Nach dem Kantonalturnfest 2005 wird die Thutstadt 15 Jahre später wiederum Austragungsort eines Turnfestes sein. Vom 11.-14. Juni 2020 werden Turnerinnen und Turner vom Zofinger Kreisturnverband und den Kreisturnverbänden Aarau-Kulm und Brugg zu Gast in Zofingen sein.

Organisiert wird dieser Breitensportanlass vom Turnverein STV Vordemwald. Die Vordemwalder führten 2003 ein Kreisturnfest im eigenen Dorf aus. Nach dem der Verein dann die Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen vor sechs Jahren bereits in Zofingen organisierte, war schnell klar, dass ein nächster Grossanlass wieder in Zofingen durchgeführt werden soll. «Wir haben in Zofingen eine tolle Infrastruktur zur Verfügung, welche uns mit weniger baulichen Massnahmen ein grösseres Fest als in Vordemwald ermöglicht», meint Philipp Moor, welcher mit seinem Bruder Mathias das Co-Präsidium des Organisationskomitees bildet. Rund einenhalb Jahre vor dem Event ist dieses OK auch schon intensiv mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. So wurden die Wettkampfplätze in und rund ums BZZ sowie in der Trinermatten definiert. Das Festzentrum wird sich zwischen der Badi und dem BZZ auf der Landwirtschaftsfläche befinden. Dies konnte mit den Landbesitzer dank sehr kooperativen Gesprächen bereits fixiert werden.

Die einzelnen OK-Mitglieder sind nun daran die Konzepte ihrer Verantwortlichkeitsbereiche zu planen. «Wir haben im OK eine gute Truppe, welche ihre Aufgaben bis anhin sehr pflichtbewusst nachgeht – dies freut mich», so Moor. Er weiss jedoch auch, dass es noch viel zu tun gibt. Da der Turnverein Vordemwald in der Vergangenheit des Öfteren schon Grossanlässe ausgerichtet hat, ist das ganze Organisationskomitee guten Mutes, einen tollen Anlass auf die Beine zu stellen.

Das Turnfest wird dann bereits am Donnerstagabend mit einem Spielturnier (Faustball & Volleyball) starten. Ab dem späteren Freitagnachmittag stehen die Vereinswettkämpfe der Jugend auf dem Plan und am Samstag sind dann die aktiven Turnerinnen und Turner an der Reihe. Das Fest soll dann am Sonntagmittag mit einer Schlussfeier abgerundet werden. Dabei können rund 4’000 Teilnehmer von Aargauer und Gastvereinen aus der ganzen Schweiz erwartet werden. Für diese wird am Freitag- und Samstagabend im Festzentrum auch die Möglichkeit geben, die geturnten Leistungen ausgiebig zu feiern.

Damit ein solcher Grossanlass einwandfrei klappt, ist der Turnverein jedoch auf zusätzliche Helfer angewiesen. «Wir haben jetzt schon Anfragen von befreundeten Verein, welche uns mit Helfereinsätzen unterstützen möchten», erläutert Mathias Moor und meint weiter: «Wir sind überzeugt, dass wir genügend Unterstützung haben werden». Weiter ist das OK bereits jetzt daran auch Partner fürs Turnfest zu gewinnen, denn auch ohne die grosszügige Unterstützung von Sponsoren wäre ein solches Fest nicht denkbar.

Allgemein

Comments are disabled.